Wie lange sind Kaffeebohnen haltbar? Eine ehrliche Antwort

Ein Lesezeichen Erstellen

Nehmen wir an, Sie haben eine Tüte Kaffeebohnen, die etwa eine Woche alt ist.

Sie fragen sich, ob der Kaffee noch sicher zu trinken ist. Oder, genauer gesagt, wie lange können Kaffeebohnen aufbewahrt werden, bevor sie anfangen, wie Kaffee von der Tankstelle zu schmecken?

Ist es wichtig, ob der Kaffee bereits gemahlen wurde?

In diesem Artikel beantworte ich alle Ihre Fragen und gebe Ihnen einige Tipps, wie Sie die Bohnen aufbewahren können.

Jetzt geht’s los!

Woran Sie erkennen, ob Ihre Kaffeebohnen schlecht sind

Ungemahlene Kaffeebohnen verderben nicht so wie frisches Obst. Kaffeebohnen werden nicht schlecht, wenn sie nicht richtig geröstet werden.

Bohnen verändern sich im Laufe der Zeit, daher ist das Rösten die beste Art, sie zu genießen.

Nachdem die Bohnen geröstet wurden, sind sie Sauerstoff, Licht und Feuchtigkeit ausgesetzt. Dadurch verändert sich der Geschmack.

Der beste Weg, um festzustellen, ob Ihre Bohnen gut gealtert sind, ist, einfach eine Tasse Kaffee aufzubrühen.

Der Geschmack einer Kaffeebohne wird weniger rund, je älter sie wird. Die Bohnen können im Laufe der Zeit ihr Aroma verloren haben, und Ihr Kaffee schmeckt dann nicht mehr so gut wie beim ersten Aufbrühen.

Das soll nicht heißen, dass Kaffee schlecht ist, aber er könnte weniger lecker schmecken.

Kaffeebohnen werden, wie alle Dinge in Ihrer Küche, irgendwann schimmeln. Dies geschieht normalerweise innerhalb eines Jahres, kann aber auch öfter vorkommen.

Wie lange sind grüne Kaffeebohnen haltbar?

Grüne Kaffeebohnen können bis zu zwei Jahre haltbar sein, aber das ist umstritten. Grüne Kaffeebohnen können bis zu zwei Jahre aufbewahrt werden, wenn sie in Jutesäcken kühl und trocken gelagert werden.

Andere glauben, dass grüne Kaffeebohnen mindestens ein Jahr lang geröstet werden sollten. Es dauert sechs Monate für den Röster und sechs Monate für den Kunden.

Grüne Bohnen können sehr lange brauchen, bis sie geröstet sind und in Ihre Tasse gegossen werden können. Kein Kaffeeröster, der etwas auf sich hält, wird Ihnen alte Bohnen verkaufen.

Wenn Sie ein Hobbykoch sind, kennen Sie wahrscheinlich schon die Grundlagen des Kaffeeröstens zu Hause.

Lesen Sie auch:   Kann man Kaffeesahne aufschäumen? Hier sind 5 verschiedene Möglichkeiten

Wenn Sie sich nicht sicher sind, werden die Bohnen, die Sie in Ihrem Laden kaufen, frisch sein. Sie haben genügend Zeit, um sie durchzuarbeiten.

Die meisten Kaffeesäcke, die Sie in einem lokalen Geschäft kaufen, enthalten ein Röstdatum. Frischer Kaffee ist unerlässlich, aber jedes Röstdatum, das innerhalb der nächsten Wochen liegt, schmeckt gut.

Wie lange können geröstete Kaffeebohnen haltbar sein?

Neuere Coffeeshops versiegeln ihre Kaffeesäcke mit Stickstoff. So verhindern Sie, dass die Kaffeebohnen oxidieren (ihren Geschmack verlieren, wenn sie Sauerstoff ausgesetzt sind).

Ungeöffnete, in Stickstoff verschlossene Beutel können bis zu einem Jahr nach dem Röstdatum frisch gehalten werden.

Um den Sauerstoff auszuscheiden, füllen die Röster ihre Kaffeesäcke mit Bohnen und füllen dann den Raum mit Stickstoff.

Da sich kein Sauerstoff im Beutel befindet, beginnt die Oxidation erst, wenn Sie den Beutel öffnen. So haben Sie etwas Zeit, bevor Ihre Bohnen ihr Aroma verlieren.

Das Aroma der Bohnen beginnt zu verblassen, sobald Sie den Beutel öffnen.

Eine gute Faustregel ist, drei Wochen zu warten, bevor man eine Veränderung des Kaffees bemerkt. Wenn Sie Ihre Bohnen richtig lagern, können Sie die Haltbarkeit noch um einige Wochen verlängern.

(Ich persönlich verbrauche nur einen Beutel pro Monat, aber zum Ende hin bekomme ich Lust auf den frischen Geschmack.

Es ist immer besser, alle paar Wochen eine neue Tüte zu haben, als große Mengen für einen langen Zeitraum zu kaufen.

Verwandte Lektüre – Verschiedene Begriffe aus der Kaffeefachsprache, die Sie kennen sollten

Wie lange ist gemahlener Kaffee haltbar?

Eine Mühle ist die beste Wahl für Kaffeebohnen. Gratmühlen haben zwei Kegel, die die Bohnen zerkleinern, im Gegensatz zu Klingenmühlen, die die Bohnen zerkleinern.

Gratmühlen bieten die beste Konsistenz und damit den besten Geschmack.

Dieses YouTube-Video zeigt Ihnen, wie Sie mit Kaffeemühlen arbeiten können.

Vorgemahlener Kaffee schmeckt besser als frisch gemahlener Kaffee.

Gemahlener Kaffee oxidiert schneller als ganze Bohnen.

Gemahlener Kaffee hat eine größere Oberfläche, was bedeutet, dass er mehr Hitze, Licht und Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Gemahlener Kaffee verliert sein Aroma schneller als ganze Bohnen.

Gemahlener Kaffee ist in der Regel etwa eine Woche lang haltbar. Vermeiden Sie nach Möglichkeit den Kauf von vorgemahlenem Kaffee und wählen Sie ganze Bohnen.

In Lebensmittelgeschäften gibt es manchmal Gänge mit Kaffeemühlen. Eine gute Alternative zum Kauf einer Kaffeemühle ist es, eine Kaffeemühle zu verwenden, die Sie bereits haben.

Lesen Sie auch:   Verschiedene Arten von Kaffeeröstungen: Das müssen Sie wissen

Kann man Kaffeebohnen einfrieren, um ihre Lebensdauer zu verlängern?

Kaffee behält seinen Geschmack länger als jedes andere Lebensmittel, wenn er im Gefrierschrank aufbewahrt wird. Eingefrorener Kaffee bewahrt seine Aromen und verlangsamt den Alterungsprozess.

Es wurde schon immer davor gewarnt, Kaffee einzufrieren, um den Kaffee nicht zu zerstören. Das ist nicht wahr.

Gefrierschränke sind fast luftdicht, trocken und (natürlich nicht warm). Ein Gefrierschrank hat nicht den gleichen Effekt auf das Aroma des Kaffees wie eine Zimmertemperatur.

Bei richtiger Lagerung kann sich gefrorener Kaffee bis zu einem Jahr halten.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Kaffee richtig einfrieren.

Der beste Behälter ist ein luftdichtes Gefäß. Ihr Kaffee ist länger haltbar, wenn er vakuumverpackt ist.

Solange die Bohnen fest verpackt sind, sind luftdichte Behälter gut.

Prüfen Sie, ob der Coffeeshop die Beutel mit Stickstoff versiegelt, wenn Sie den Kaffee einfrieren möchten. Wenn die Beutel mit Stickstoff versiegelt sind, können Sie sie in den Gefrierschrank legen und bei Bedarf öffnen.

Sie können Kaffee einfrieren, um die Regel zu umgehen, dass Sie nie in großen Mengen kaufen sollten.

Sie können guten Kaffee in Ihrem örtlichen Geschäft finden. Nehmen Sie ein paar Tüten und legen Sie sie in einen Behälter. Für den Rest des Jahres genießen!

Denken Sie daran: Das Einfrieren von Kaffee ist nur möglich, wenn er in einem luftdichten Behälter aufbewahrt wird. Kaffee, der nicht in einem hochwertigen Behälter gelagert wird, beginnt wie andere Lebensmittel zu schmecken.

Wie können Sie Kaffee lagern, um seine Haltbarkeit zu verlängern?

Sie können das Aroma Ihres Kaffees bewahren, indem Sie einen luftdichten Behälter verwenden.

Kaffee kann in einem luftdichten Behälter bis zu neun Monate aufbewahrt werden. Der Geschmack wird sich nicht so schnell verändern, aber er wird weiterhin gut schmecken.

Bewahren Sie Ihren Behälter trocken bei Zimmertemperatur auf. Stellen Sie Ihren Behälter am besten nicht auf einen Tisch oder eine Theke, die direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Nach Angaben der National Coffee Association (NCCA) sollten Sie keine durchsichtigen Behälter zur Aufbewahrung verwenden.

Der Geschmack des Kaffees wird durch Hitze und Licht beeinträchtigt. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie einen nicht durchsichtigen Behälter verwenden und ihn trocken halten.

Ein kurzer Haftungsausschluss: Verschiedene Bohnen, Mischungen oder Röstungen reifen unterschiedlich. Es ist immer eine gute Idee, Ihren Barista zu fragen, wie lange seine Kaffeebohnen frisch bleiben.

Lassen Sie uns noch einmal die besten Methoden durchgehen, um Bohnen frisch zu halten.

  • Voller Bohnenkaffee ist länger haltbar als gemahlener Kaffee
  • Rohkaffee kann bei richtiger Lagerung viele Jahre lang aufbewahrt werden
  • Gemahlener Kaffee ist etwa eine Woche haltbar
  • Kaffee sollte nur in einem luftdichten, vakuumversiegelten oder mit Stickstoff gespülten Behälter eingefroren werden
  • Wenn Sie Ihren Kaffee richtig einfrieren, kann sich seine Haltbarkeit um bis zu einem Jahr verlängern
  • Ein luftdicht verschlossener Behälter kann die Frische Ihres Kaffees um einige Wochen verlängern
  • Vermeiden Sie bei der Lagerung von Kaffee Hitze, Feuchtigkeit oder Luft.
Lesen Sie auch:   Kann man normalen gemahlenen Kaffee für Cold Brew verwenden?

Nehmen wir an, Sie haben gerade eine Tüte Bohnen bei Ihrem örtlichen Röster gekauft.

Sie können die Bohnen in einen luftdichten Behälter umfüllen, der nicht durchsichtig ist, und sie an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahren. Genießen Sie die Bohnen bis zum nächsten Monat!

Sie können sie auch verwenden, wenn Sie versehentlich zu viel Kaffee gekauft haben (das haben wir alle schon erlebt)!) Sie können ihn in einem mit Stickstoff gefüllten Beutel aufbewahren und bis zu einem Jahr lang direkt in den Gefrierschrank legen.

Sie möchten wahrscheinlich jeden Morgen eine Tasse Kaffee trinken. Vergessen Sie nicht, genügend Kaffee für drei Wochen zu kaufen, anstatt ihn in großen Mengen zu kaufen.

Wenn Sie keine hochwertige Kaffeemühle haben, ist dies der einfachste Weg, um die Frische zu erhalten.

Weiterführende Lektüre Der beste Kaffeebehälter: Die 6 besten im Test

Fazit

Dieser Artikel hat eine Menge behandelt.

Sie können genug ganze Bohnen kaufen, um etwa einen Monat zu überleben.

Bewahren Sie sie an einem trockenen, kühlen Ort in einem nicht durchsichtigen Behälter auf.

Vorgemahlener Kaffee ist nichts, was Sie kaufen sollten, wenn Sie können.

Frieren Sie Ihre Bohnen ein, wenn Sie müssen! Achten Sie darauf, dass sie richtig eingefroren sind

Dieses Wissen wird Ihnen helfen, Ihren Kaffee mit Zuversicht zu genießen.

Viel Spaß beim Brauen!

Schreibe einen Kommentar